Therapieangebot

Sprachauffälligkeiten im Kindesalter

Dyslalie und Phonologische Störungen

Sprachentwicklungsstörungen bzw. Sprachentwicklungsverzögerungen

  • Dysgrammatismus (Störung der Grammtik)
  • eingeschränkter Wortschatz
  • Störungen des Sprachverständnis

Näseln

durch LKG (Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte) bedingte Störungen

durch Hörstörungen bedingte sprachliche Auffälligkeiten

Sprachauffälligkeiten im Kindesalter
Sprachauffälligkeiten im Kindesalter


Myofunktionelle Störungen

Störungen im Bewegungsablauf von Lippen und Zunge

Muskelungleichgewicht der am Schlucken bzw. Kauen beteiligten Muskeln

Kau- und Schluckstörungen

auch im Zusammenhang mit kieferorthopädischer Behandlung


myofunktionelle Therpie
myofunktionelle Therpie

Redeflussstörungen: Stottern/Polter

kindliches Stottern und Poltern

Stottern und Poltern bei Jugendlichen und Erwachsenen



Auditive Wahrnehmungs- und Verhaltensstörungen, Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

als Folge einer Sprachentwicklungs-verzögerung

Schwierigkeiten in der Lautunterscheidung

verkürzte Hörmerkspanne

auditive Wahrnehmungsstörung
auditive Wahrnehmungsstörung


Stimmstörungen,

Funktionelle Stimmstörungen

  • durch ungünstigen Gebrauch von Stimme und Atmung

Organische Stimmstörungen

  • nach Kehlkopfoperationen
  • bei Stimmbandlähmung
  • als Folge funktioneller Stimmstörung
  • und anderer Ursachen

Psychogene Stimmstörungen

  • Stimmstörungen (Dysphonien, Aphonien, können bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auftreten)
  • Symptome sind Heiserkeit, Kloßgefühl, Räusperzwang, Atemnot beim Sprechen, geringe Belastbarkeit der Stimme bis hin zum Wegbleiben der Stimme
Stimmstörung durch ungünstigen Gebrauch von Stimme und Atmung
Stimmstörung durch ungünstigen Gebrauch von Stimme und Atmung


Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen nach Hirnschädigungen

  • Aphasie
  • Dysarthrie
  • Sprechapraxie
  • Schluckstörungen

Diese Störungen können sich in unterschiedlichem Maße auf die Bereiche des Sprechens, Verstehens, Schreibens und/ oder des Lesens sowie der Nahrungsaufnahme auswirken. Verursacht werden diese Störungen z.B. durch Schlaganfall, Unfall, neurologische Erkrankungen u.ä.

unterstützende Kommunikation
unterstützende Kommunikation